Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.


Datenschutz
Ausstellung
Ausstellung Alle

Kunstmuseum Basel

William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own

08. Juni 2019 - 13. Oktober 2019

Der Südafrikaner William Kentridge (*1955) gehört zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern. Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher und Regisseur. Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes Schaffen durch unterschiedliche künstlerische Medien wie Animationsfilm, Zeichnung, Druck, Theaterinszenierung und Skulptur.

In der in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler konzipierten Ausstellung werden neben zeichnerischen und filmischen Werken aus den 1980er und 1990er Jahren auch Arbeiten aus der jüngeren Produktion des Künstlers gezeigt, wie beispielsweise Elemente aus der im Sommer 2018 an der Tate Modern in London uraufgeführten Inszenierung The Head & The Load. Hier greift Kentridge die wenig erforschte Rolle Afrikas im Ersten Weltkrieg auf und realisiert mit Filmprojektionen, Schattenspielen und einem Ensemble eine raumeinnehmende Prozession, die sich einer gängigen Genrezuweisung verweigert. Die Ausstellung balanciert auf insgesamt drei Stockwerken des Kunstmuseum Basel | Gegenwart weitere grosse Videoinstallationen wie More Sweetly Play the Dance oder Shadow Procession mit Präsentationen von Kentridges umittelbarem zeichnerischen Werk.


Führung

Kunstmuseum Basel

William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own

24. August 2019 | 13.00 - 14.00 Uhr

Der Südafrikaner William Kentridge (*1955) gehört zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern.
Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher und Regisseur.
Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes ...
weitere Informationen
Workshop

Kunstmuseum Basel

Uncertain Endings – Anti–Rassismus–Workshop mit blash* (ab 16 J.)

24. August 2019 | 14.00 - 17.00 Uhr

Wir diskutieren gemeinsam und werfen eine schwarz–feministische Perspektive auf das Werk von William Kentridge. Ein Anti–Rassismusworkshop mit Brandy Butler, Sarah Owens, Tina Reden, Tracy September (Mitglieder von Bla*Sh – BlackShe)

Sprache: Deutsch mit kleineren ...
weitere Informationen
Führung

Kunstmuseum Basel

William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own

31. August 2019 | 13.00 - 14.00 Uhr

Der Südafrikaner William Kentridge (*1955) gehört zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern.
Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher und Regisseur.
Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes ...
weitere Informationen
Führung

Kunstmuseum Basel

William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own

07. September 2019 | 13.00 - 14.00 Uhr

Der Südafrikaner William Kentridge (*1955) gehört zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern.
Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher und Regisseur.
Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes ...
weitere Informationen
Führung

Kunstmuseum Basel

William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own

14. September 2019 | 13.00 - 14.00 Uhr

Der Südafrikaner William Kentridge (*1955) gehört zu den international bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern.
Er ist nicht nur bildender Künstler, sondern auch Filmemacher und Regisseur.
Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten bewegt sich sein umfassendes ...
weitere Informationen
William Kentridge: More Sweetly Play the Dance (2015), © William Kentridge, Courtesy of the artist and Marian Goodman Gallery, ©studiohanswilschutEYEFILM

William Kentridge: Blue Rubics (2016), Edition 8, Courtesy William Kentridge

William Kentridge: Right Into Her Arms (2016), ©the artist

William Kentridge: Ubu tells the truth (1997), Film still, ©the artist

William Kentridge: In Praise of Folly (2018), Drawing Lesson No. 50, Film Still, © the artist
Museum
Wir sehen die Bögen der Front des Kunstmuseums Basel eine Strasse und im Hintergrund der Neubau des Kunstmuseums

Kunstmuseum Basel

Geschlossen

St. Alban-Graben 16,  4010  Basel

Foto: Julian Salinas

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 10.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 10.00 - 20.00 Uhr  |  Do 10.00 - 18.00 Uhr  |  Fr 10.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 10.00 - 18.00 Uhr  |  So 10.00 - 18.00 Uhr

Weihnachten/Neujahr 2019/2020

23. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

24. Dezember 2019: Geschlossen

25. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

26. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

27. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

28. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

29. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

30. Dezember 2019: Geschlossen

31. Dezember 2019: 10.00 - 18.00 Uhr

01. Januar 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

02. Januar 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

03. Januar 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

04. Januar 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

05. Januar 2020: 10.00 - 18.00 Uhr


Museumsnacht Basel 2020

17. Januar 2020: 10.00 - 2.00 Uhr

18. Januar 2020: 10.00 - 2.00 Uhr


Fasnacht 2020

02. März 2020: Geschlossen

03. März 2020: Geschlossen

04. März 2020: Geschlossen


Ostern 2020

10. April 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

11. April 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

12. April 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

13. April 2020: 10.00 - 18.00 Uhr


1. Mai 2020

01. Mai 2020: 10.00 - 18.00 Uhr


Auffahrt

21. Mai 2020: 10.00 - 18.00 Uhr


Pfingsten

31. Mai 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

01. Juni 2020: 10.00 - 18.00 Uhr


Art Basel

15. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr

16. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr

17. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr

18. Juni 2020: 11.00 - 20.00 Uhr

19. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr

20. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr

21. Juni 2020: 10.00 - 20.00 Uhr


Nationalfeiertag der Schweiz

01. August 2020: 10.00 - 20.00 Uhr


Weihnachten/Neujahr

23. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

24. Dezember 2020: Geschlossen

25. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

26. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

27. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

28. Dezember 2020: Geschlossen

29. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

30. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

31. Dezember 2020: 10.00 - 18.00 Uhr

01. Januar 2021: 10.00 - 18.00 Uhr

02. Januar 2021: 10.00 - 18.00 Uhr

03. Januar 2021: 10.00 - 18.00 Uhr


Museum

Das Kunstmuseum Basel besteht aus drei Häusern: Dem Hauptbau, der hauptsächlich die Sammlung bis zur Klassischen Moderne beherbergt, dem Neubau, in dem die grossen Sonderausstellungen ihren Platz haben, und dem Gegenwart, dem Ausstellungshaus für Gegenwartskunst.

Der Hauptbau des Kunstmuseums Basel aus dem Jahr 1936 wurde von dem Basler Architekten Rudolf Christ zusammen mit dem Stuttgarter Baumeister Paul Bonatz, beide Vertreter einer konservativen Moderne, entworfen. Er war als reines Sammlungshaus konzipiert worden. Im Erdgeschoss präsentiert sich heute die Sammlung Basler Kunst, im Zwischengeschoss die Werke der Sammlung Im Obersteg und wechselnde Ausstellungen des Kupferstichkabinetts. Im ersten Obergeschoss finden sich die Sammlungen mit Kunst aus dem Mittelalter und der Renaissance sowie des 17., 18. und 19. Jahrhunderts. Werke der Klassischen Moderne und der Europäischen Nachkriegsmoderne werden im 2. Obergeschoss präsentiert. Schliesslich beherbergt der Hauptbau im Erdgeschoss den Shop und das Bistro Kunstmuseum.

Im April 2016 eröffnete gegenüber dem Hauptbau und unterirdisch mit diesem verbunden der Neubau, entworfen vom ortsansässigen Architekturbüro Christ & Gantenbein. Er ist sowohl für Sonderausstellungen als auch für Sammlungspräsentationen konzipiert. Der Neubau zitiert in vielen seiner Elemente die architektonische Sprache des Hauptbaus: Am offensichtlichsten manifestiert sich dieser Dialog im monumentalen Treppenhaus des Neubaus mit dem zentralen runden Oberlicht, im Kratzputz des Foyers und des Treppenhauses, sowie in der subtilen Farbgebung der Backstein-Fassade. In den Oberlichtsälen im 2. Obergeschoss werden die grossen Sonderausstellungen präsentiert. Die anderen Geschosse sowie der unterirdische Verbindungstrakt zum Hauptbau sind für Sammlungswerke ab 1950 vorgesehen – mit Ausnahme des zeitgenössischen Kunstschaffens, das im Kunstmuseum Basel | Gegenwart gezeigt wird. Im Erdgeschoss des Neubaus befindet sich zudem eine zusätzliche Verkaufsstelle des Shops im Hauptbau.

Eintrittspreise

Hauptbau | Neubau | Gegenwart

Sammlung & Ausstellungen
Eintritt: CHF 16.-

Ermässigt: CHF 8.-
Jugendliche, Studierende bis 30 J., IV-Bezüger, Gruppen (ab 10 P.), Baselcard

Sonderausstellungen
Eintritt CHF 26.- / bei mehreren Sonderausstellungen CHF 32.-

Ermässigungen:
Gruppen (ab 10 P.), Freiw. Museumsverein Basel, Freiwillige Akademische Gesellschaft Basel: CHF 18.-
Studierende bis 30 J., IV-Bezüger, Baselcard: CHF 13.-
Jugendliche: CHF 8.-

Freier Eintritt
Für Kinder bis einschliesslich 12 Jahre.
Von Dienstag bis Freitag ab 17.00 Uhr gilt freier Eintritt im Kunstmuseum Basel.
Am ersten Sonntag des Monats ist der Eintritt in die Sammlung und Wechselausstellungen frei.
Den Dienstag feiern wir als Museumstag. Jeden Dienstag können Sie alle unsere Ausstellungen für nur CHF 16.- besuchen.

Besuchen Sie unsere Webseite für vollständige Informationen zu unseren Angeboten

colourkey freier Eintritt

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

Schweizerischer Museumspass freier Eintritt

Anfahrt

Tram 1/2/15 > Kunstmuseum
Ausstellungen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

Antoni Clavé / James Coignard. Fokus Sammlung Im Obersteg

ab 05. September 2018

Der Katalane Antoni Clavé (1913-2005) zählt in der Nachkriegszeit zu den bedeutendsten spanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seit 1939 in Frankreich lebend basierte seine Kunst auf handwerklichem Geschick und einer ausgeprägten Experimentierfreude im Umgang und in der ...
weitere Informationen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

Leiko Ikemura. Nach neuen Meeren

11. Mai 2019 - 01. September 2019

Furore machte die japanisch-schweizerische Künstlerin Leiko Ikemura erstmals in der Schweiz Anfang der 1980er-Jahre mit ihrer ausdrucksstarken und kämpferischen Bildwelt im Umfeld der Neuen Wilden. International berühmt ist sie heute für in Zwischenwelten schwebende Mädchen ...
weitere Informationen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

Beckmann bis Nolde. Aus dem Kupferstichkabinett

25. Mai 2019 - 22. September 2019

Um 1905 begannen junge und damals noch unbekannte Künstler wie Max Beckmann, Lovis Corinth, George Grosz, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Emil Nolde das wichtigste Kapitel der Druckgrafikgeschichte im 20. Jahrhundert zu schreiben. Sie setzten sich über die ...
weitere Informationen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

Helmut Federle. 19 E. 21st St., Six Large Paintings

25. Mai 2019 - 15. September 2019

Federles Werke fanden seither Eingang in zahlreiche Museums- und Privatsammlungen, darunter die Tate Modern, London, und das Centre Pompidou, Paris; 1997 vertrat er die Schweiz auf der Biennale in Venedig. Die Auseinandersetzung in Basel hingegen blieb ohne Fortsetzung. Die ...
weitere Informationen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

Rundum Leonardo. Eine Spurensuche

02. Juli 2019 - 06. Oktober 2019

Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci. Warum das Kunstmuseum Basel kein Gemälde des Universalgenies der italienischen Renaissance besitzt – auch wenn man das vor 100 Jahren noch ganz anders gesehen hat – und welche Spuren seine Kunst dennoch in der Altmeister-Sammlung ...
weitere Informationen
Ausstellung

Kunstmuseum Basel

«Schau, ich bin blind, schau.» Von Rémy Zaugg bis John Baldessari — Die Sammlung Hans und Monika Furer

17. August 2019 - 01. Dezember 2019

Die Ausstellung beleuchtet die Tiefe und Intensität, mit der Zaugg das Phänomen der Wahrnehmung untersucht hat. Ausgehend von seinen «Anmerkungen» zu Paul Cézannes berühmtem Gemälde La maison du pendu (1872–1873) – in welchen Zaugg Bildfragmente durch wörtliche Beschreibungen ...
weitere Informationen