Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.


Datenschutz
Ausstellung
Das Foto zeigt den oberen Teil eines Dirndls Es ist allerdings aus eher ungewöhnlichem Stoff gefertigt aus Stoff mit Tiermustern und verziert mit Kaurimuscheln
Ausstellung Alle

Museum der Kulturen Basel

StrohGold – Kulturelle Transformationen sichtbar gemacht

Heute: 10.00 - 17.00 Uhr

25. Oktober 2014 - 19. Januar 2020

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Die Ausstellung «StrohGold» widmet sich solchen Verflechtungsgeschichten: Über alle Grenzen hinweg werden Gegenstände, Materialien, Techniken, aber auch künstlerische, religiöse oder politische Konzepte aufgegriffen, angeeignet und sinnstiftend in den eigenen Alltag eingewoben.

Welche Kräfte haben ethnographische Objekte bei uns freigesetzt? Hierzu präsentieren wir fortlaufend Werke zeitgenössischer Kunstschaffender aus Basel und der Schweiz. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich von den vielfältigen Beispielen kultureller Transformationen überraschen.


Das Foto zeigt Kopf und Schultern von Germaine Winterberg die offenbar am Reden ist Ihre Haare sind weiss sie trägt auffällige Ohrringe und ein rotes Oberteil
Spezial

Museum der Kulturen Basel

Ethnologie fassbar: Das Universum von Germaine Winterberg

06. November 2019 | 18.00 - 19.30 Uhr

Germaine Winterberg kann erzählen, als hätte sie sieben Leben gelebt – sei es von ihren Abenteuern in fernen Ländern oder dem nonkonformistischen Alltag in Basel. Daraus ist das Videoprojekt «L'univers de Germaine» von Muda Mathis, Sus Zwick und Hipp Mathis entstanden. Es ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt einen Ausschnitt eines Dirndls Es ist aus einem Tiermuster Stoff gefertigt und sein Mieder ist mit Muscheln geschmückt
Führung

Museum der Kulturen Basel

Mode

10. November 2019 | 11.00 - 12.00 Uhr

Schöne Kleider machen Spass und bestätigen unsere Individualität. Doch wie entstehen Designs? Welche Geschichten stecken in den Fasern? Die Führung in verschiedenen Ausstellungen beleuchtet Objekte, die von den Hintergründen der Kleidung erzählen und dazu einladen, die Moden ...
weitere Informationen
Materielle Transformationen, © MKB
Dirndl à l'Africaine, © MKB
Museum
Das Foto zeigt das Museum aus der Vogelperspektive

Museum der Kulturen Basel

OffenGeschlossen | 10.00 - 17.00 Uhr

Münsterplatz 20,  4001  Basel

© Museum der Kulturen Basel

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 10.00 - 17.00 Uhr  |  Mi 10.00 - 17.00 Uhr  |  Do 10.00 - 17.00 Uhr  |  Fr 10.00 - 17.00 Uhr  |  Sa 10.00 - 17.00 Uhr  |  So 10.00 - 17.00 Uhr

Jeden ersten Mittwoch im Monat: 10.00 - 20.00 Uhr


Weihnachten/Neujahr 2019/2020

23. Dezember 2019: Geschlossen

24. Dezember 2019: Geschlossen

25. Dezember 2019: 10.00 - 17.00 Uhr

26. Dezember 2019: 10.00 - 17.00 Uhr

27. Dezember 2019: 10.00 - 17.00 Uhr

28. Dezember 2019: 10.00 - 17.00 Uhr

29. Dezember 2019: 10.00 - 17.00 Uhr

30. Dezember 2019: Geschlossen

31. Dezember 2019: Geschlossen

01. Januar 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

02. Januar 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

03. Januar 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

04. Januar 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

05. Januar 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


Museumsnacht Basel 2020

17. Januar 2020: 18.00 - 0.00 Uhr

18. Januar 2020: 0.00 - 2.00 Uhr


Fasnacht 2020

02. März 2020: Geschlossen

03. März 2020: 12.00 - 18.00 Uhr

04. März 2020: Geschlossen


Am Fasnachtsdienstag, 3. März, ist nur die Ausstellung «Basler Fasnacht» geöffnet. Der Eingang ist über die Augustinergasse 8.

Ostern 2020

10. April 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

11. April 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

12. April 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

13. April 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


1. Mai 2020

01. Mai 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


Auffahrt 2020

21. Mai 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


Pfingsten 2020

31. Mai 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

01. Juni 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


Nationalfeiertag der Schweiz 2020

01. August 2020: 10.00 - 17.00 Uhr


Weihnachten/Neujahr 2020/2021

23. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

24. Dezember 2020: Geschlossen

25. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

26. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

27. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

28. Dezember 2020: Geschlossen

29. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

30. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

31. Dezember 2020: Geschlossen

01. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr

02. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr

03. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr


Museum

Das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas. Der Sammlungsbestand von Weltruf zählt mehr als 320'000 Objekte. Um immer wieder Teile davon zu präsentieren und neu zu positionieren, werden neben den beiden Dauerausstellungen jährlich mehrere Sonderausstellungen gezeigt. Mit aktuellen und alltäglichen Themen beleuchten sie die vielfältigen kulturellen Dimensionen weltweit. Die Besucherinnen und Besucher sehen so die Welt mit anderen Augen.

Jeden ersten Mittwochabend im Monat stellt das Museum ein ethnologisches Thema vor und diskutiert mit den Besucherinnen und Besuchern über aktuelle gesellschaftliche Fragen, erzählt Geschichten aus einer neuen Perspektive und zeigt überraschende Zusammenhänge im alltäglichen Leben auf.

Eintrittspreise

Erwachsene ab 20 Jahren: CHF 16.–
Jugendliche unter 20 Jahren: CHF 5.–
Personen in Ausbildung unter 30 Jahren mit Ausweis CHF 5.–
Kinder unter 13 Jahren: freier Eintritt
IV mit Ausweis: CHF 11.–
Mitglieder des Kulturkreises und ICOM/VMS: freier Eintritt

Eintritt frei für alle:
Happy Day: erster Sonntag im Monat
Happy Hour: letzte Öffnungsstunde Di–Sa

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

Schweizerischer Museumspass freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Tram 6/8/11/14/15/16/17
Bus 31/33/34/36/38 > Schifflände
Tram 1/2/15 > Kunstmuseum

Barrierefreiheit

Das Museum ist rollstuhlgängig mit Ausnahme der Ausstellung «Basler Fasnacht»
Ausstellungen
Auf einer Bank sitzt ein violett bekleideter Harlekin, eine Fasnachtsfigur. Er hält eine Stablaterne in den Händen.
Ausstellung

Museum der Kulturen Basel

Basler Fasnacht

Dauerausstellung

Die Basler Fasnacht ist ein gigantisches Fest der Töne und Träume, der Farben und Fantasien, aber auch der ernsthaften Kritik und Persiflage. Ihr heutiges Erscheinungsbild ist das Resultat eines Prozesses, der vor etwa hundert Jahren begonnen hat. Seit jeher bezieht die ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt eine Maske mit riesigen Augen und einem offenen Mund Sie ist in den Farben Rot Schwarz und Beige gehalten Seitlich ragen Federn aus dem Gesicht heraus
Ausstellung

Museum der Kulturen Basel

Gross – Dinge Deutungen Dimensionen

Dauerausstellung

Grosse Dinge beeindrucken und faszinieren. Heute wird bald nur noch in Superlativen gedacht, gebaut und gelebt. Die Dauerausstellung bringt die grosse Welt ins Museum und gross heraus. Darin finden riesige Objekte Platz. Aber auch kleine. Denn gross ist nicht überall gleich ...
weitere Informationen
Auf dem Bild sieht man den Ausschnitt einer Maske Sie ist beige Man sieht nur die Löcher für die Augen die umrandet sind mit blauen Verzierungen
Führung

Museum der Kulturen Basel

GROSS

27. Oktober 2019 | 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht überall gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren die Teilnehmenden mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Beste Beispiel sind Macht und Status. Aber wer misst und definiert eigentlich Grösse? Und warum beeindruckt Grösse?
weitere Informationen
Das Foto zeigt den oberen Teil eines Dirndls Es ist allerdings aus eher ungewöhnlichem Stoff gefertigt aus Stoff mit Tiermustern und verziert mit Kaurimuscheln
Ausstellung

Museum der Kulturen Basel

StrohGold – Kulturelle Transformationen sichtbar gemacht

25. Oktober 2014 - 19. Januar 2020

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Die Ausstellung «StrohGold» widmet sich solchen Verflechtungsgeschichten: Über alle Grenzen hinweg werden Gegenstände, Materialien, Techniken, aber auch ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt Kopf und Schultern von Germaine Winterberg die offenbar am Reden ist Ihre Haare sind weiss sie trägt auffällige Ohrringe und ein rotes Oberteil
Spezial

Museum der Kulturen Basel

Ethnologie fassbar: Das Universum von Germaine Winterberg

06. November 2019 | 18.00 - 19.30 Uhr

Germaine Winterberg kann erzählen, als hätte sie sieben Leben gelebt – sei es von ihren Abenteuern in fernen Ländern oder dem nonkonformistischen Alltag in Basel. Daraus ist das Videoprojekt «L'univers de Germaine» von Muda Mathis, Sus Zwick und Hipp Mathis entstanden. Es ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt einen Ausschnitt eines Dirndls Es ist aus einem Tiermuster Stoff gefertigt und sein Mieder ist mit Muscheln geschmückt
Führung

Museum der Kulturen Basel

Mode

10. November 2019 | 11.00 - 12.00 Uhr

Schöne Kleider machen Spass und bestätigen unsere Individualität. Doch wie entstehen Designs? Welche Geschichten stecken in den Fasern? Die Führung in verschiedenen Ausstellungen beleuchtet Objekte, die von den Hintergründen der Kleidung erzählen und dazu einladen, die Moden ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt eine rote Figur die einen Gott in Form eines Elefanten darstellt
Ausstellung

Museum der Kulturen Basel

Wissensdrang trifft Sammelwut

22. März 2019 - 19. Januar 2020

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Gegenstände wurden ihrem einstigen Kontext entnommen, Objekte aus seltenen und kostbaren Materialien wie Elfenbein ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt eine rote Figur die einen Gott in Form eines Elefanten darstellt
Führung

Museum der Kulturen Basel

Wissensdrang trifft Sammelwut

20. Oktober 2019 | 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.
weitere Informationen
Das Foto zeigt zwei fast menschengrosse Stabpuppen Vorne steht der Affenkönig mit gelber Maske rotem Tusch, gelbem Hemd und Raubtierhose Dahinter steht der Beamte im roten Gewand
Ausstellung

Museum der Kulturen Basel

Bima, Kasper und Dämon

23. August 2019 - 02. August 2020

Wir alle kennen Theater. Populär und weit verbreitet ist das Theater, das mit Figuren gespielt wird. Die Ausstellung zeigt Stabpuppen, Schattenspielfiguren, Handpuppen und Marionetten aus Asien und Europa. Die Geschichten, die aufgeführt werden, dienen nicht nur der ...
weitere Informationen
Das Bild zeigt die Köpfe zweier Figuren Links ist ein Dämon zu sehen mit einer Knollennase und roten Augen Rechts ebenfalls ein Bösewicht mit aufgestelltem Haar und roten Augen
Führung

Museum der Kulturen Basel

Bima, Kasper und Dämon

03. November 2019 | 11.00 - 12.00 Uhr

Schaurig-schöne Dämonen und gefrässige Bösewichte treten im asiatischen und europäischen Figurentheater auf. Spassmacher spielen in jedem Stück eine wichtige Rolle, kritisieren humorvoll bissig Gesellschaft und Politik. Die Teilnehmenden werden hineingezogen in die ...
weitere Informationen
Das Foto zeigt zwei Figuren des türkischen Schattentheaters. Links ist Karagöz. Er trägt rot-grüne Kleidung und einen grossen Hut in diesen Farben. Er hat einen Bart. Rechts ist ein Mann zu sehen, der Karagöz etwas übergibt.
Workshop

Museum der Kulturen Basel

Karagöz – der türkische Kasper

03. November 2019 | 13.00 - 17.00 Uhr

Im türkischen Schattentheater treten die unterschiedlichsten Figuren auf: Spassmacher, Zwerge und viele mehr. Die Kinder malen im Atelier ihre Lieblingsfiguren, schneiden sie aus und erwecken sie mit einem Holzstäbchen zum Leben.
weitere Informationen
Das Foto zeigt zwei fast menschengrosse Stabpuppen Vorne steht der Affenkönig mit gelber Maske rotem Tusch, gelbem Hemd und Raubtierhose Dahinter steht der Beamte im roten Gewand
Spezial

Museum der Kulturen Basel

mittwoch-matinee: Kasper, Karagöz und Umarmaya

06. November 2019 | 10.00 - 12.00 Uhr

In der Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» sind Theaterfiguren aus Asien und Europa zu sehen. Spassmacher, Clowns, ungehobelte Typen aus dem Volk oder Helfer mit magischen Kräften kommen in vielen der aufgeführten Geschichten vor. Wir begeben uns auf die Spuren dieser ...
weitere Informationen