Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Quagga & Dodo – Bedroht und ausgestorben

Heute: 10.00 - 17.00 Uhr

Dauerausstellung

Das Naturhistorische Museum Basel hat seit seinen Ursprüngen im 18. Jahrhundert auf Expeditionen immer wieder Exemplare von Tierarten gesammelt, die inzwischen in der Natur verschwunden sind.

Dank der fachgerechte Aufbewahrung der Sammlungsobjekte in unseren «Archiven des Lebens» ist es möglich, in der Dauerausstellung Originalobjekte von heute ausgestorbenen oder stark bedrohten Arten zu zeigen.

Die Ausstellung verdeutlicht, weshalb viele Tierarten, die unseren Planeten sehr lange bevölkerten, während der letzten 400 Jahre ausgestorben sind. Dabei zeigen sich klare Unterschiede zwischen dem natürlichen und dem vom Menschen beeinflussten Artensterben.

Quagga & Dodo thematisiert aber auch die Bemühungen von Organisationen, die sich dem Artenschutz verschrieben haben.

Neben vielen bedrohten Spezies präsentieren wir Präparate von über zwanzig Arten, die bereits ausgestorben sind. So ist unter anderem mit dem Quagga eine Zebra-Art zu sehen, die noch Anfang des 19. Jahrhunderts im Süden Afrikas häufig vorkam. Ausgerottet wurde das Quagga, weil es als Konkurrent der Rinderfarmer angesehen wurde. Heute gibt es weltweit nur noch 24 Objekte dieser Tierart. Sie sind in Museen auf der ganzen Welt verteilt.

Auch der Dodo, eine flugunfähige Vogelart, die nur auf der Insel Mauritius vorkam, ist leider nur noch als Teilpräparat oder Rekonstruktion in Museen zu bewundern. Er starb im späten 17. Jahrhundert aus.

Die Ausstellung nimmt in ihrer Gestaltung die Idee der Sammlungsräume auf, den «Archiven des Lebens».


Foto: © Gregor Brändli
Museum

Naturhistorisches Museum Basel

OffenGeschlossen | 10.00 - 17.00 Uhr

Augustinergasse 2,  4001  Basel

Foto: Gregor Brändli

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 10.00 - 17.00 Uhr  |  Mi 10.00 - 17.00 Uhr  |  Do 10.00 - 17.00 Uhr  |  Fr 10.00 - 17.00 Uhr  |  Sa 10.00 - 17.00 Uhr  |  So 10.00 - 17.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus und die von Bund und Kanton ergriffenen Massnahmen, hat das Museum hat ein Schutzkonzept erarbeitet, das Ihnen einen möglichst bedenkenlosen Besuch unserer Ausstellungen ermöglichen soll. Wir bitten Sie um Verständnis für allfällige unvermeidbare Einschränkungen. An oberster Stelle steht für uns die Gesundheit und Sicherheit von Ihnen und unseren Mitarbeitenden.


Weihnachten/Neujahr 2020/2021

23. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

24. Dezember 2020: Geschlossen

25. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

26. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

27. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

28. Dezember 2020: Geschlossen

29. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

30. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

31. Dezember 2020: 10.00 - 17.00 Uhr

01. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr

02. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr

03. Januar 2021: 10.00 - 17.00 Uhr


Museum

Entdecken Sie die «Archive des Lebens»

Tauchen Sie in die Vielfalt unserer Ausstellungen ein und reisen Sie zurück in die Vergangenheit zu den Dinosauriern und Säbelzahntigern. Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Erde. Erleben Sie die Entwicklung der Säugetiere am Beispiel des Mammuts und lassen Sie sich in unseren Sonderausstellungen überraschen von der faszinierenden Welt der Natur und ihrer Geheimnisse.

Eintrittspreise

Dauerausstellungen
Erwachsene: CHF 7.–
Jugendliche/Studierende: CHF 5.–

Kostenloser Zugang zum Museum für Kinder (unter 13 Jahren).
Kostenloser Zugang für Alle:
Dienstag bis Samstag, jeweils in der letzten Öffnungsstunde
1. Sonntag im Monat

Öffentliche Führungen / Führungen hinter die Kulissen
Erwachsene: CHF 7.–
Jugendliche: CHF 5.–
Studierende/in Ausbildung: CHF 5.–

colourkey freier Eintritt

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

Schweizerischer Museumspass freier Eintritt

Anfahrt

Tram 6/8/11/14/15/16, Bus 31/33/34/36/38 > Schifflände, Tram 1/2/15 > Kunstmuseum

Barrierefreiheit

Das Naturhistorische Museum Basel möchte auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen spannenden und erlebnisreichen Besuch ermöglichen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Behindertenorganisationen in der Region Basel und über die Landesgrenzen hinweg. Informieren Sie sich über unser vielfältiges Angebot auf unserer Webseite.
Ausstellungen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Mammut & Säbelzahntiger. Evolution des Menschen – In einem Land vor unserer Zeit

Dauerausstellung

Säbelzahnkatze, Riesenhirsch, Zwergelefant und der Mensch – die Evolution der Säugetiere ist spektakulär. Anhand ausgewählter, seltener Objekte zeigen wir die Säugetiere und ihre Ahnen. Den Höhepunkt dieser Ausstellung bildet unser berühmtes Mammut.

Säugetiere bilden ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Quagga & Dodo – Bedroht und ausgestorben

Dauerausstellung

Das Naturhistorische Museum Basel hat seit seinen Ursprüngen im 18. Jahrhundert auf Expeditionen immer wieder Exemplare von Tierarten gesammelt, die inzwischen in der Natur verschwunden sind.

Dank der fachgerechte Aufbewahrung der Sammlungsobjekte in unseren ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Schlupfloch – Vom Ei zum Falter

Dauerausstellung

Hat sich eine Raupe aus dem Ei gekämpft, frisst sie, soviel sie kann. Sie ändert ihr Aussehen, wächst und verpuppt sich, um schliesslich als wunderschöner Falter aus der Puppenhülle zu schlüpfen und durch die Lüfte zu fliegen. Diese bemerkenswerten Entwicklungsschritte des ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Schauplatz Natur – Vögel, Säugetiere & Mineralien der Schweiz

Dauerausstellung

Die Ausstellung rückt einheimische Vögel, Säugetiere und Mineralien ins Rampenlicht. Das Äussere der Vögel und Säugetiere verrät viel darüber, wie sie sich fortbewegen, jagen und fressen. Zwei Lebensräume, die Stadt und die Alpen, zeigen exemplarisch, wie sich die Tiere in ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Tintenfisch & Schmetterling – Faszinierende wirbellose Tiere

Dauerausstellung

Wirbellose Tiere haben kein knöchernes Skelett. Ihre markante Erscheinung wird oft durch ein Aussenskelett wie bei Insekten oder durch ein Schalensystem wie bei Muscheln und Schnecken bestimmt. Es kann aber auch weich und beweglich sein wie bei Würmern. Die Ausstellung ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Feuer & Wasser – Vom Hochgebirge in den Tiefseegraben

Dauerausstellung

Unsere Erde ist ein ausgesprochen dynamischer Planet. Die Beschaffenheit der Oberfläche hat ihren Ursprung tief im Inneren der Erde. Nur so erklären sich die seit Jahrmillionen beweglichen Kontinente, sich auftürmende Gebirge, das Entstehen und Verschwinden von Ozeanbecken, ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Wal & Fisch – Sanfte Riesen der Meere

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung Wal & Fisch bietet nicht nur einen fantastischen Blick über die Dächer von Basel, sie glänzt vor allem mit dem wirkungsvoll inszenierten Skelett eines Zwergwals. Dieses lagerte vierzig Jahre lang im Sammlungskeller, ehe es den Weg in die Ausstellung fand. ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Ammonit & Donnerkeil – Grenzenlose Welt der Versteinerungen

Dauerausstellung

Die Ausstellung Ammonit & Donnerkeil beherbergt Gesteine aus der Nordwestschweiz, die zwischen 16‘000 und 250 Millionen Jahre alt sind. Darunter befinden sich die wichtigsten Gruppen von Mikrofossilien, Pflanzen und wirbellosen Tieren. Hierzu zählen auch zahlreiche Fossilien ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

Dino & Saurier – Lebendige Bilder vergangener Tage

Dauerausstellung

Wie lebten die Dinosaurier? Was haben sie gefressen? Wie schnell sind sie gewachsen? Weshalb wurden sie derart gross? Und wie war ihr Sozialverhalten? Auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserer Dauerausstellung anschauliche Antworten. Dabei nehmen wir Abschied von ...
weitere Informationen
Ausstellung

Naturhistorisches Museum Basel

ERDE AM LIMIT

20. November 2020 - 30. Mai 2021

Unsere Erde ist ein besonderer Planet: Auf ihr ist Leben entstanden. Über Jahrtausende hinweg existierte der Mensch, ohne tiefgreifende Spuren in der Umwelt zu hinterlassen. Doch mittlerweile setzt unser stetig wachsender Bedarf an Platz und natürlichen Ressourcen die ...
weitere Informationen
Spezial

Naturhistorisches Museum Basel

Alles könnte anders sein: Talk mit Harald Welzer

27. November 2020 | 19.00 Uhr

Barbara Bleisch, Schweizer Philosophin, Autorin und Moderatorin der Sternstunde Philosophie (SRF), unterhält sich mit Harald Welzer, Sozialpsychologe, Autor, politischer Kommentator und einer der profiliertesten Intellektuellen des deutschsprachigen Raums, über das Verhältnis ...
weitere Informationen
Veranstaltungen
Spezial Kinder

Naturhistorisches Museum Basel

Nachts im Museum - Exklusiver Familienevent

31. Oktober 2020 | 20.00 - 0.00 Uhr

Eine Nacht im Museum verbringen und mit der Taschenlampe durch dir Räume streifen? Das klingt ja wie im Film! Genau, nur dass bei uns die Tiere nicht lebendig werden. Trotzdem ist es ein besonderes Erlebnis, den Schlafsack neben einem Skelett auszurollen – für unvergessliche ...
weitere Informationen
Spezial Kinder

Naturhistorisches Museum Basel

Nachts im Museum - Exklusiver Familienevent

01. November 2020 | 0.00 - 9.00 Uhr

Eine Nacht im Museum verbringen und mit der Taschenlampe durch dir Räume streifen? Das klingt ja wie im Film! Genau, nur dass bei uns die Tiere nicht lebendig werden. Trotzdem ist es ein besonderes Erlebnis, den Schlafsack neben einem Skelett auszurollen – für unvergessliche ...
weitere Informationen